Heizungsförderung

Bis Ende Mai hat die KfW rund 34.000 Zuschussanträge mit einem Gesamtvolumen von 507 Mio. Euro zugesagt. Wie die für das Inländische Fördergeschäft zuständige Vorständin Katharina Herrmann schlussfolgert, ist die Förderung "ein wichtiger Baustein der Energiewende im Gebäudesektor – und sie kommt an". Das reibungslose Online-Antragsverfahren findet Zustimmung bei den Kundinnen und Kunden: So kommen Fördermittelzusagen, laut KfW, in kurzer Zeit an und es herrscht Sicherheit über die Höhe der finanziellen Unterstützung.

Zurück

Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.